Navigation:

Last Update:

27.06.2015
M² gestrichen



Testlauf auf facebook:

Das Segeln am Chiemsee lernen

Wer das Segeln nicht privat lernen kann und/oder sich nicht alleine auf die Führerschein-Prüfungen vorbereiten möchte, dem stehen zwei Wege offen: die Vereine und die Segelschulen.

Die Vereine sind ideal für Kinder und Jugendliche. In der Regel stehen Ausbilder und Trainer bereit, die speziell im Umgang mit den jungen Segelschülern/innen geübt sind, und die Vereine verfügen über eigene Boote nur für diese Zwecke (meistens Optis, 420er und Laser-Jollen). Neben dem Ablegen der Prüfungen für den DSV-Jüngstenschein und den amtlichen Sportboot-Führerschein Binnen (Segel und Motor) liegt die gemeinsame Freizeit und Sportausübung mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten im Verein im Vordergrund. So sind die Jugendlichen nicht nur an möglichst vielen Wochenenden und in den Ferien auf dem Wasser, sondern können auch mit ihren Betreuern an Trainings-Freizeiten und speziellen Regatta-Trainingsmaßnahmen teilnehmen. Manche Vereine verfügen sogar über eigene Busse und Bootsanhänger, mit denen die Jugendgruppen auch an andere Seen fahren können und an verschiedenen Regatten teilnehmen können, bis hin zu den offiziellen deutschen und internationalen Meisterschaften.

Das Angebot der Segelschulen dagegen richtet sich an diejenigen, die in kurzer Zeit einen Segelschein oder genauer: einen der amtlichen Führerscheine (SBF Binnen, SBF See, SKS) erwerben wollen. In Wochenend- und Wochenkursen finden hierauf zugeschnittene Lehrgänge statt. Die Praxis kommt entsprechend kurz und muss in Eigeninitiative geübt werden.

Das Angebot der Schulen am See ist durchaus unterschiedlich. Manche beschränken sich auf die Führerscheinlehrgänge, bei anderen kann man auch den Segelkurs mit einem Urlaub verbinden, andere bieten ihre Boote auch zum weiteren Üben an.

Hier die am Chiemsee bekannten Segelschulen:

Und weil auch Windsurfer diese Seite besuchen, hier die uns bekannten Surfschulen am Chiemsee:

Bekanntermaßen lernt man in einem Schul-Kurs nur die Grundlagen des Segelns. (Gleiches gilt für das Surfen.) Zur wirklich sicheren Beherrschung eines Bootes ist Übung, Übung, Übung notwendig. Dazu bietet sich das Ausleihen von Booten an, ebenso lohnt sich ein Blick in unsere Mitsegelbörse. Manche Schulen bieten die Möglichkeit, auch zusätzliche Praxistermine mit den Ausbildern abzuschließen.

Ihre Daten haben sich geändert? Dann schreiben Sie uns eine Mail oder benutzen Sie das Kontaktformular.